e-Liquids: Neue Trends aus der ganzen Welt für deine e-Zigarette

Abwechslung ist einer der großen Vorteile vom Dampfen gegenüber dem klassischen Rauchen. Sind Raucher auf die immer gleichen Zigaretten angewiesen, die sich selbst zwischen den Marken nur minimal unterscheiden, kannst du beim Aroma und den e-Liquids aus den Vollen schöpfen. Neue Trends auf dem Markt stellen sicher, dass garantiert keine Langeweile aufkommt und du deine e-Cig immer wieder einmal mit neuen spannenden Geschmacksrichtungen bestücken kannst.

Trends

Fruchtige Geschmacksrichtungen werden immer populärer

Die Zeiten in denen es „nur“ Geschmacksrichtungen wie Tabak oder Menthol gab, sind bei den e-Liquids schon lange vorbei. Aktuelle Trends zeigen, dass bei Dampfern vor allem fruchtige Liquids immer beliebter werden, ganz besonders an heißen Sommertagen. Da bieten sie eine genussvolle Abwechslung und erinnern vielleicht ein wenig an einen gemütlichen Abend mit der Shisha. Wie das fruchtige Aroma in der Praxis aussieht, ist keinesfalls vorgeschrieben. Für die e-Zigarette gibt es beispielsweise fruchtig süße Bonbons, Mischungen aus vielen exotischen Früchten, eher zitroniges Aroma mit leichten Bitternoten oder eine Kombination von verschiedenen roten Beeren.

Freunde des fruchtigen Geschmacks kommen mit ihrer e-Zigarette also ganz auf ihre Kosten und erhalten genügend Abwechslung, um regelmäßig ein neues Aroma oder neue e-Liquids auszuprobieren. Besonders ausgefallene Exoten gibt es natürlich ebenfalls. Allein der Gedanke, diese zu verdampfen, sorgt bei vielen Besitzern einer e-Zigarette schon für eine gewisse Neugier.

Kaum verwunderlich, dass sich süße und sahnige Aromen wie „Donut“ oder „Lemon Tard“ innerhalb kürzester Zeit zu einem nachgefragten Liquid entwickelt haben. Wem das alles zu exotisch ist, kann natürlich jederzeit auf Klassiker zurückgreifen, beispielsweise verschiedene Minze-Nuancen, die auch im Frühling und Sommer für ein frisches Gefühl sorgen.

 

Neuinterpretationen von bekannten e-Liquids: Bekanntes neu aufgelegt

Geschmacksrichtungen rund um den Tabak sind natürlich immer absolute Evergreens, schließlich ist die e-Zigarette für viele Personen eine konkrete Alternative zur schädlichen und teuren Zigarette. Deshalb werden solche Tobacco-Aromen immer wieder neu von den Herstellern interpretiert, beispielsweise mit etwas süßlicheren Nuancen, mit herben Grill-Aromen oder besonders rauchig. Wer es sanfter mag, kann das Tobacco-Aroma noch mit Honig oder Minze kombinieren. Die aktuellen Trends bei den e-Liquids stellen klassische Geschmacksrichtungen also keinesfalls in den Hintergrund, sondern bauen geschickt auf diesen auf.

Sofern die E-Zigaretten weiterhin eine Alternative für Raucher bleiben, werden Geschmacksvariationen rund um den Tabak immer im Trend liegen. Sie kommen vielmals auch als Mittel der Entwöhnung zum Einsatz, einige Dampfer möchten auf den altbekannten Tabak-Geschmack aber einfach nicht völlig verzichten. Dank der verschiedenen Interpretationen dürfte es Dampfern zumindest nicht langweilig werden.

Weil die e-Zigaretten zudem längst nicht mehr „nur“ eine Alternative zur Zigarette sind, sondern zunehmend mit echtem Lifestyle in Verbindung gebracht werden, befinden sich die zahlreichen fruchtigen und exotischen e-Liquids weiter auf dem Vormarsch. Vom Donut-Aroma bis zum Frucht-Bouquet: Die aktuelle Auswahl ist groß, lecker und unglaublich vielseitig.