Cloud Chasing Contests – Die Wettkämpfe um die größten Dampfwolken

Seit etwa 2014 haben an der Westküste der USA die Wettkämpfe um die größten Dampfwolken begonnen. Inzwischen ist daraus ein weltweites Phänomen geworden. Diese Events, die in Kalifornien und Las Vegas ihren Anfang nahmen, erfreuen sich aber inzwischen auch in Kanada, den Philippinen, Malaysia, Indonesien aber auch in Großbritannien großer Beliebtheit.

Dampfwolken

Die Wettbewerbe unterscheiden sich in zwei Kategorien:

„power vaping“ (große Dampfwolken) und „tricks“ (Dampf-Figuren).

Dieses Contests werden meist auf Vaping bzw. Dampfer Messen ausgetragen oder in spezielle Vapor Shops, die auf E-Zigaretten und e-Liquids spezialisiert sind.

DampfwolkenDie Dampfer optimieren und überarbeiten ihre E-Zigarette und bereiten sich auf den Wettkampf vor wie Leistungssportler: Atemübungen, Streching, Meditation oder arbeiten an Ihrer Technik.

Die Wettbewerber stellen sich paarweise Rücken an Rücken. Sie haben nur eine Chance die strenge Jury mit ihrer Dampfwolke zu überzeugen. Ziel ist es die größtmögliche Dampfwolke hinaus zu blasen. Die besten Dampfer schaffen um die 2 Meter und mehr. Trick-Wettbewerber wiederum möchten aus Dampf perfekte Figuren formen.

Die Wettbewerber sind sehr eigen was Ihre Geräte, Ihre Ausrüstung und Ihre Technik betrifft. Denn das ist der Schlüssel zum Erfolg! Das hat seinen guten Grund, denn die Preise für die Gewinner können mehrere tausende Dollar betragen und den besten Dampfern werden Sponsorings von Unternehmen aus der Branche, meist speziell von E-Zigaretten Herstellern, angeboten.